Eine Woche Usedom – Habt ihr Tipps?

FotoFree031

Am Sonntag verabschieden wir uns in den Urlaub nach Usedom. Ich freue mich wahnsinnig das laute und trubelige Berlin zu verlassen und frische Meerluft und ganz viel Ruhe zu tanken. Wir haben ein kleines Häuschen in Lütow gemietet und freuen uns sehr die Insel zu entdecken. Daher mein Anliegen: Wer war schon mal auf Usedom und hat Tipps für uns, was wir mit kleinem Kind unternehmen können, was wir unbedingt sehen müssen und (ganz wichtig) wo wir lecker essen können?

Liebster-Award – Danke für die Nominierung!

Die liebe Nätty von Bilderbuchbaby hat mich für den Liebster-Award nominiert! Große Freude!! liebster2Natürlich beantworte ich ihre Fragen gerne, obwohl manche ganz schön kniffelig sind. Dann mal los…

  1. Warum hast du angefangen zu bloggen?
    Puh, gute Frage. Ich schreibe unheimlich gerne und ich lese fast genauso gerne Blogs. Das Aufsetzen eines eigenen Blogs war somit eigentlich die logische Konsequenz.
  2. Gibt es Dinge, die dich am bloggen stören?
    Noch nicht. Ich würde gerne mehr Zeit für das Bloggen aufwenden, aber Hannah hält mich in letzter Zeit ganz schön auf Trab und natürlich hat sie Vorrang vor dem Blog!
  3. Hast du einen Blog, der dir als Vorbild dient?
    Nein, nicht wirklich. Da ich aber schon seit langem Blogs lese und mich während meiner Schwangerschaft durch sämtliche Mum-Blogs gescrollt habe, denke ich, dass eine Menge Ideen und Themen auch in meinen Blog eingeflossen sind (und einfließen werden).
  4. Was ist deine erste Kindheitserinnerung?
    Oha, mein schlechtes Gedächtnis lässt grüßen. Dunkel meine ich mich an einen Jugoslawien-Urlaub zu erinnern. Ich spiele auf einen Spielplatz mit dunklem Sand. Mehr als dieser Fetzen fällt mir aber nicht ein.
  5. Wie sieht deine Küche aus, wenn man bei dir unangemeldet vor der Tür steht? Eigentlich ganz ordentlich. Wir geben uns auf jeden Fall große Mühe kein Chaos zu verursachen und nach dem Kochen sofort aufzuräumen. Es ist auf jeden Fall schon lange her, dass es mal so richtig durcheinander und schmutzig war.
  6. Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?
    Star Wars 7. Der lief auf den letzten Metern meiner Schwangerschaft an und ich habe gebetet, dass ich diesen Film noch sehen kann, bevor Hannah zur Welt kommt.
  7. Wie verbringst du einen Tag, den du ganz für dich hast?
    Wahrscheinlich würde ich erst mal zu einem Friseur gehen, damit der irgendwas mit meinen Haaren macht, damit sie wieder einigermaßen nach Frisur aussehen. Dann würde ich mich gerne um einige liegen gebliebene Nähprojekte kümmern. Das geht wirklich nur mit ausreichend Zeit und am besten allein. Dabei würde ich laut Musik hören und gerne auch ein Glas Wein trinken. Außerdem würde ich einige Serien weiterschauen, die ich leider in der letzten Zeit vernachlässigen musste wie Girls, Homeland und House of Cards.
  8. Hast du eine Marotte?
    Ich muss grundsätzlich einen kleinen Anstandsrest auf meinen eigentlich leer gegessenen Teller liegen lassen und halbvolle Flaschen mit abgestandenen Wasser gibt es bei uns in der Wohnung zuhauf.
  9. Trinkst du lieber Kaffee oder Tee?
    Kaffee! Leider nur noch in Maßen, seit der Schwangerschaft und während der Stillzeit, aber davor war ich ein echter Kaffee-Junkie.
  10. Gibt es ein Lieblings-Familien-Gericht bei euch? Irgendwas, dass alle gern mögen?
    Hannah wird noch voll gestillt, daher kann ich hier nur von mir und meinem Freund berichten, aber wir stehen momentan total auf Brathähnchen mit Kartoffelpüree.
  11. Was wünscht du dir für die nähere Zukunft?
    Ich wünsche mir, dass sich Hannah weiter so toll entwickelt und dass wir alle gesund und munter bleiben ;-).

Weiterlesen „Liebster-Award – Danke für die Nominierung!“

Die erste Reise mit Kind// Meine Erfahrungen

IMG_1856Ich hatte einen riesengroßen Bammel vor der ersten Reise mit Kind. Meine Gedanken kreisten davor immer wieder um dieselben Fragen: Schaffe ich es rechtzeitig zum Zug? Kann Hannah im Zug schlafen? Kann ich Hannah entspannt im Zug stillen? Hat der Kinderwagen Platz im Kleinkinderabteil? Wie steige ich mit Kinderwagen in den Zug ein und wie komme ich wieder raus?

Weiterlesen „Die erste Reise mit Kind// Meine Erfahrungen“

Sale-Schnapper für Kids// Natürlich Fair Fashion

Folie1.jpg

Momentan durchstöbere ich die Online-Shops nach schöner Fair-Fashion-Kleidung für den (kommenden) Frühjahr und Sommer. Einige schöne Teile möchte ich Euch nicht vorenthalten (leider gibt es z.B. den Pulli von TWOTHIRDS (1) nicht in Hannahs Größe). Die anderen Sale-Schnapper (2,3,4) habe ich bei meinem absoluten Lieblingsshop One Fine Day (2,3,4) gefunden. Und wo kauft Ihr Baby-Kleidung? Habt ihr Sale-Tipps?

Follow my blog with Bloglovin

Fair-Fashion-Lieblinge für den Frühling

Folie1

  1. Parka von hessnatur
  2. Sneaker von Veja via Glore
  3. Sweatshirt von TWOTHIRDS
  4. Jeans von Kings of Indigo via Greenality
  5. Tasche von Folkdays

Der Frühling hat dieses Jahr ja nur kurz vorbeigeschaut. Ich hoffe aber, dass er nächste Woche wieder auftaucht. Bis dahin gehe ich auf Fair-Fashion-Suche für meine Frühjahrsgarderobe. Einige Teile sind bereits bestellt. Bei einigen anderen bin ich noch unsicher. Soll ich die Jeans online bestellen oder besser nicht? Ich habe momentan keine Ahnung wie sich meine Hosengröße Post-Schwangerschaft noch entwickeln wird. Vielleicht schiebe ich diese Anschaffung besser auf. Wie lange dauert es eigentlich bis der Körper wieder ganz erholt hat von der Schwangerschaft?

Follow my blog with Bloglovin

Rezept: Die Himbeer-Bananen-Müsli-Schale

IMG_1820

Morgens muss es schnell gehen. Zwischen Duschen und Verabschieden des Freunds muss noch schnell ein Frühstück her, damit ich zumindest den Morgen gestärkt überstehe. Meine neuste Kreation: Die Himbeer-Bananen-Müsli-Schale. Super lecker und schnell gemacht.

Weiterlesen „Rezept: Die Himbeer-Bananen-Müsli-Schale“

Von Plazenta-Globuli und anderen Heilpraktiken

 

IMG_1795

An die Welt der Geburtsmedizin musste ich mich erst einmal gewöhnen. Nie bin ich so geballt auf die Vorzüge von alternativen Heilmethoden aufmerksam gemacht worden, als während meiner Schwangerschaft.

In den ersten vier Schwangerschaftsmonaten war mir permanent übel. Ich konnte wirklich kaum etwas bei mir behalten und Appetit hatte ich nur auf Tiefkühlpizzen und Fertig-Spaghetti. Sowohl meine Frauenärztin als auch meine Hebamme rieten mir zu homöopathischen Mitteln, oder der Einnahme von Hausmitteln wie Ingwer oder sonstigen Kräutern, die die Übelkeit bekämpfen sollten. Auf das Medikament Vomex stieß ich erst durch eigene Recherche. Ich verzichtet schlussendlich sowohl auf Globuli als auch auf pharmazeutische Mittel und verfuhr nach dem Prinzip: Augen zu und durch.

Weiterlesen „Von Plazenta-Globuli und anderen Heilpraktiken“

Schlaf Kindlein schlaf//Wie schlafen Eure Kinder?

IMG_1753

Durchwachte Nächte blieben uns bislang erspart. Hannah schläft gerne Nachts und ist stattdessen tagsüber quietschfidel. In der Regel stille ich sie zweimal in der Nacht. Einmal gegen 2 Uhr und dann noch einmal gegen 5 Uhr bis sie dann pünktlich zusammen mit ihrem Papa um 7 Uhr wach wird. Ich weiß, dass wir großes Glück haben mit Hannah, denn ich habe schon wirklich Schlimmes gehört. Allein die Vorstellung tagsüber wie gerädert den Alltag bestreiten zu müssen lässt mich erschaudern. Nein, ich fühle mich gottseidank sehr ausgeschlafen und fit. Ich bin fest davon überzeugt, dass uns das Familienbett dieses Glück beschert.

Weiterlesen „Schlaf Kindlein schlaf//Wie schlafen Eure Kinder?“