Von PEKiP, Babyschwimmen und anderen Baby-Kursen

MeandMissBeeBlog_Babykurse

Ich habe letztens einen interessanten Artikel in der Eltern gelesen. Vielmehr war es eine Gegenüberstellung zweier Mütter. Die eine Mutter nahm so ziemlich alles an Kursen wahr, die es für Babys ab 6 Wochen bis zu einem Jahr gibt und die andere Mutter machte lieber einen großen Bogen drumherum. Ich bin eher wie Erstere. Das liegt vor allem daran, dass ich nicht so viele Freunde mit Babys habe und daher der Austausch über den Babyalltag eher einseitig verläuft. In den diversen Baby-Kursen, die ich bislang besucht habe, ist das natürlich ganz anders. Jeder hat immer etwas zu diesem oder jenem Thema beizusteuern und am Ende ist man oft erleichtert, dass man all die Gefühle, Ängste und Bedenken mit anderen Müttern teilt.

Insgesamt waren wir in drei verschiedenen Gruppen. Und für die nächsten drei bin ich schon angemeldet. Fenkid heißt übrigens eine dieser Gruppen und ich habe keine Ahnung was das ist. Ich bin aber schon gespannt. Überhaupt weiß ich gar nicht wie wir es bis jetzt durch die scheinbar endlos lange Sommerpause geschafft haben. So ganz ohne PEKiP- und Delfi-Kurs. Obwohl wir ja tatsächlich eine kleine Krabbelgruppe in unserer Nachbarschaft gefunden haben, die während der Ferienzeit weiter offen ist, fehlen mir diese beiden Kurse schon sehr.

Einmal abgesehen von den lieben, tollen Mamis in den Kursen, die hoffentlich auch im September wieder mit an Bord sein werden, fehlt mir vor allem eine feste Struktur in meiner Woche. So ganz ohne Programm können sich die Tage wie Kaugummi ziehen. Wie toll war es zu wissen, dass am Donnerstag der Delfi- und am Freitag der PEKiP-Kurs stattfand. Die übrigen drei Tage in der Woche hat man mit Treffen, Spaziergehen, oder Daheim Spielen rumbekommen. Aber dann am Ende der Woche wurde noch mal richtig aufgedreht. Es wurde massiert, geklatscht, getanzt, gesungen und getobt was das Zeug hielt. Hannah war nach den Kursen immer total ausgepowert und (so bilde ich es mir jedenfalls ein) auch zufrieden. Überhaupt ist sie ein sehr soziales Kind, das total auf andere Kinder steht. Sie freut sich jedes Mal, wenn sie ein anderes Kind sieht und quiekt wie verrückt.

Jetzt nach diesen langen 8 Wochen ohne Programm wird das Nörgeln lauter und die Nächte leider auch kürzer. Ich kann natürlich nicht mit Sicherheit sagen, dass das ausschließlich an den fehlenden Kursen liegt, aber ich denke schon, dass Hannah ein bisschen zufriedener wäre mit Kurs. Vielleicht sind es aber auch ein Wachstumsschub oder die Zähne. Hach ja, damals (hihi) konnte man sich über diese Sorgen noch mit anderen Müttern austauschen, heute rätseln nur noch mein Freund und ich darüber woran es liegen könnte. Nur noch drei Wochen, dann hat uns der Kurs-Alltag wieder. Ich freu mich drauf und werde bestimmt quieken, wenn es denn endlich losgeht.

Und wie haltet ihr es mit der Kurs-Frage? Kurs ja oder nein?

Foto: MeandMissBeeBlog

 

Autor: Me and Miss Bee Blog

Hallo, ich bin Meike und Mutter einen kleinen Tochter. Auf 'Me and Miss Bee Blog' blogge ich über Fair Fashion, Reisen, Kochen, Nachhaltigkeit und das Leben mit Kindern im Allgemeinen. Viel Spaß beim Lesen!

4 Kommentare zu „Von PEKiP, Babyschwimmen und anderen Baby-Kursen“

  1. Kurse sind nicht mein Ding… Mit der großen habe ich zwei Kurse besucht – und war froh, als die Stunden vorbei waren. Vielleicht war ich auch in den falschen Kursen, denn die Kursleitung hat viel zu viel vorgegeben. Und gerade bei Kleinkindern muss man doch auf das Kind eingehen – es war kein Kurs, es war Unterricht. Daher habe ich mit der Zweiten keinen Kurs besucht 🙂 Ganz liebe Grüße…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s