Rezept: Shakshuka

meandmissbeeblog_freitagslieblinge_20161014_2

Vor einigen Wochen habe ich in den Freitagslieblingen angekündigt Euch mein Rezept für Shakshuka vorzustellen. Nun habe ich ein wenig Zeit gefunden und schreibe einfach mal auf, wie wir Shakshuka zubereiten.

Shakshuka ist ein orientalisch/israelisches Frühstücksgericht und steht mittlerweile auch in einigen Restaurants in Berlin (z.B. im Le Bon) auf der Speisekarte. Wir essen es Zuhause oft einfach auch als Abendessen, vor allem dann wenn wir keine Zeit haben aufwendig zu kochen und unser Kühlschrank voll mit frischen Eiern aus Polen ist. Alle zwei Monate werden wir nämlich mit knapp 30 Eiern von meinen Schwiegereltern aus Polen versorgt, und die wollen ja auch möglichst zügig verkocht werden.

Weiterlesen „Rezept: Shakshuka“

Rezept: Kürbis-Ravioli mit Salbei-Butter

MeandMissBeeBlog_Kürbisravioli

Puh, ich habe gestern schwer geschufet. Kürbis-Ravioli mit Salbei-Butter sollte es geben. Nebenbei habe ich noch eine Fleischbrühe aufgesetzt und mir spontan überlegt auch noch mit fleischgefüllte Raviolis mit Tomatensauce zu machen. Das Ganze hat mich ca. 3 Stunden an die Küche gefesselt. Drei Stunden in denen Hannah geduldig zusah oder die Küche erkundete oder einfach ins Wohnzimmer verschwand. Dann musste ich immer hinterher und schauen, dass sie keinen Quatsch anstellte. Dabei ging dann so einiges schief.

Weiterlesen „Rezept: Kürbis-Ravioli mit Salbei-Butter“

Rezept: Easy peasy Sonntagsbrötchen

MeandMissBeeBlog_EasypeasySonntagsbrötchen

Sonntags haben wir fast nie Brot im Haus. Irgendwie verbraucht es sich bis Samstagabend oft. Dann kaufen wir entweder Brötchen beim Bäcker nebenan oder haben eine Ausrede auswärts frühstücken zu gehen. Gestern Morgen war ich aber so voller Tatendrang, dass ich ein ganz schnelles Brötchenrezept ausprobiert habe.

Man nehme für 4 große oder 8 kleine Brötchen:

  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • einen glattgestrichenen Teelöffel Honig
  • 150 ml Wasser
  • einen glattgestrichenen Teelöffel Salz
  • 250 g Mehl

Zunächst verrührt man die Hefe mit dem Honig. Die Masse wird sehr schnell zähflüssig, kaum zu glauben. Dann wird das Ganze mit dem Wasser (kalt) und dem Salz verrührt. Anschließend alles in eine Knetmaschine geben und nach und nach das Mehl dazu geben. Mit der Hand geht es natürlich auch. Falls der Teig nach einigen Minuten noch an den Fingern kleben sollte, dann einfach noch eine Prise Mehl dazugeben. Dann aus dem Teig kleine Brötchen formen und kurz auf einem Backblech ruhen lassen. Die Brötchen anschließend mit Wasser bestreichen und wahlweise mit Sonnenblumenkernen, Sesam oder Mohn bestreuen. Dann ab in den vorgeheizten Ofen. Die Brötchen müssen bei 200 Grad ca. 15 bis 20 Minuten backen. Fertig.

Foto: MeandMissBeeBlog

Rezept: Schnelle vegetarische Reispfanne

IMG_2386

Ich bin eine leidenschaftliche Kochbuchsammlerin. Eines meiner liebsten Bücher ist das Buch „Wochenmarkt“ von Elisabeth Raether. Eine Abwandlung eines Rezepts aus diesem Kochbuch ist die schnelle vegetarische Reispfanne. Anders als Elisabeth Raether verwende ich keine Shrimps und keinen Ingwer. Statt Shrimps nehme ich einfach Champignons, einfach weil wir diese fast immer vorrätig haben.

Weiterlesen „Rezept: Schnelle vegetarische Reispfanne“